Neues aus der Lebensschule (2)

Neues aus der Lebensschule (2)

  • FaceBook
  • Twitter

Achtsamkeit in der Partnerschaft

 „Wirklich bei mir sein und beim Anderen.: Dieses Wechselspiel hält eine Partnerschaft lebendig und gibt ihr auf Dauer Tiefe. Achtsamkeit in der Partnerschaft zu üben und zu pflegen, bedeutet herauszufinden, was dem Anderen und mir selbst wichtig ist, ohne es gleich zu bewerten. Achtsamkeit zu üben bedeutet, wieder im Fluss des gemeinsamen Lebens anzukommen.“ (Hans Jellouschek)

….Welche Bedürfnisse sind bei Dir/mir gerade erfüllt/nicht erfüllt? Was sind Deine/meine wunden Punkte? Wie verhältst Du Dich/ verhalte ich mich, wenn Du/ich gestresst bist/bin?

 ...sind unter anderem einige Fragen, um sich zu erspüren und ins Gespräch zu kommen...

In einer authentischen Darstellung haben Matthias und Damaris Beispiele aus ihrer eigenen Erfahrungswelt als Paar nachgestellt, um konkrete achtsame Verhaltensweisen zu erproben und den Zuschauern nahezubringen. Es war schön, die beiden in ihrem lebendigen und sensiblen Interagieren zu beobachten. Auch das Publikum brachte sich mit Fragen und Kommentaren ein, so dass alle miteinander einen wunderbaren, kurzweiligen und anregenden Abend hatten.