Lebensschule aktuell

Die Lebensschule startet wieder am 19. August 2020 

Neue Kursreihe: „Wie schütze ich mich vor Depression? Kompetenzen zum Leben lernen.“

An sechs Abenden wollen wir gemeinsam die Problematik der Depression betrachten, einer Volkskrankheit, von der viele Menschen betroffen sind und die in den Medien immer wieder thematisiert wird. Ziel des Kurses ist es, Kompetenzen zu erlernen, damit eine Depression gar nicht erst entsteht, und Wege zu finden, mit depressiven Denk- und Gefühlsmustern umzugehen.

Termine:

19. August 2020, 19.30 - 21.00 Uhr Depression verstehen

09. September 2020, 19.30 - 21.00 Uhr Gedanken und Stimmungen durchschauen

30. September 2020, 19.30 - 21.00 Uhr Mit Ärger und Schuldgefühlen umgehen

21. Oktober 2020, 19.30 - 21.00 Uhr Wie Sie sich in Schwung bringen können

11. November 2020, 19.30 - 21.00 Uhr Was Sie für den Körper tun können

02. Dezember 2020, 19.30 - 21.00 Uhr Stärken nutzen und Ziele erreichen





Hinweis: Aufgrund der Corona-Pandemie bestehen zum aktuellen Zeitpunkt bis auf weiteres zwar noch Kontaktbeschränkungen und Auflagen für die Durchführung öffentlicher Veranstaltungen. Dennoch ist es uns möglich, die Lebensschule in den Räumen der Adventgemeinde wieder anbieten zu können. Falls es zu Änderungen kommen sollte, die die Veranstaltung der Lebensschule betreffen, werden wir Sie rechtzeitig informieren. Bitte schauen Sie hierzu auf unsere Homepage. Der Kurs „Gelassenheit in stürmischen Zeiten“, den wir am Anfang des Jahres begonnen haben, wird in diesem Jahr nicht mehr fortgesetzt, sondern im Januar 2021 neu aufgelegt. Damit wollen wir Ihnen die Gelegenheit geben, diesen Kurs noch einmal zu besuchen.

Haben Sie Fragen, dann können Sie sich gern an unsere Lebensschul-Referenten wenden:

Jens Ackermann (Tel.: 0176 / 42 01 58 46)

Pastor René Cornelius (Tel.: 0176 / 45 81 73 03)